Das Brückenprojekt

Als im Sommer 2015 die Flüchtlingsströme nach Deutschland kamen, haben wir uns als Sozialwerk Philippus dazu entschlossen, eine aus Landesmitteln geförderte Spielgruppe für Flüchtlingskinder, die „Schmetterlinge“, zu eröffnen. Ziel dieser Brückenprojekte ist es, Flüchtlingskinder auf deutsche Kitas und Schulen vorzubereiten.

Im März 2016 startete unsere „Schmetterlingsgruppe“ für acht bis zehn Flüchtlingskinder im Alter von zwei bis sechs Jahren mit Stephanie Coring und Johanna Hefer als engagierten, kompetenten und liebevollen Mitarbeiterinnen – zunächst in den Räumen der Philippus-Gemeinde.

Inzwischen sind die Schmetterlinge in eine nahegelegene Wohnung umgezogen, die wir als Sozialwerk Philippus angemietet und für die Flüchtlingskinder ausgestattet haben. Hier finden die Kinder einen Raum von Sicherheit und Geborgenheit, hier können sie an vier Tagen in der Woche spielen und sich so mit der Struktur und dem Alltag einer deutschen Kita anfreunden.

Die Schmetterlinge haben gemeinsame Spielzeiten mit den Kindern der Villa Wundervoll auf dem Spielplatz der Kita, wo sie erste Kontakte mit deutschen Kindern knüpfen können.

Außerdem nehmen sie zusammen mit ihren Eltern an Festen und Veranstaltungen der Kita teil, und einzelne Flüchtlingskinder konnten bereits in die Villa Wundervoll wechseln.

Sollten Sie Interesse daran haben, diese Arbeit zu unterstützen, können Sie das gerne tun unter:

Sparkasse Bielefeld
IBAN: DE05 4805 0161 0074 0238 05
BIC-/SWIFT-Code: SPBIDE3BXXX