Unser Weg zum Integrationskurs

Hallo ihr lieben Freunde der Schmetterlinge,

Jetzt habe ich eine sehr lange Zeit gar nichts von uns berichtet. Deswegen nehme ich mir mal die Zeit und erzähle euch, wie es uns Schmetterlingen ergangen ist. 

Kinder vom Brückenprojekt

Das letzte Mal habe ich berichtet, als es noch sehr unsicher war, wie es denn bei uns weiter gehen würde. Der damalige Deutschkurs war vorbei und eine Verlängerung gab es nicht.  

Sehr bald haben wir zusammen mit dem Träger beschlossen, dass es so nicht weiter gehen kann. Wir wollten etwas Gesichertes, nicht nur für uns, sondern auch für die Mütter unseres Brückenprojekts. Wir wollten einen „richtigen“ Deutschkurs!

Es sollte wohl so sein, dass die KEFB (die katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Erzbistum Paderborn) nach Räumlichkeiten gesucht hat, um weitere Integrationskurse mit Kinderbetreuung im Kreis Bielefeld anzubieten. Unsere Räumlichkeiten haben ihnen sehr gefallen (kein Wunder), und so wurde daraus schnell etwas Konkretes. Nun fängt also nächsten Montag am 12.11.2018 bei uns ein „richtiger“ Integrationskurs an. 

Es gab aber noch die Monate dazwischen… Ich weiß, dass einige von euch für die Überbrückungszeit gebetet haben – vielen Dank, eure/unsere Gebete wurden erhört. Es war eigentlich immer viel los bei uns. Genauso, wie wir es uns auch gewünscht haben. Die Frauen sind mit ihren Kindern gekommen. Es war eine sehr schöne Zeit, wir haben die Frauen und Kinder sehr gut kennengelernt, haben gelacht, gehofft, gebetet, gequatscht, gespielt, gelernt, gebastelt, etc. Es wurde nie langweilig. 

Die Frauen im Brückenprojekt

Anna hat sich sehr um „unsere“ Frauen bemüht, denn sie kommen zum Teil schon seit fast zwei Jahren zu uns. Dadurch können nun höchstwahrscheinlich acht „unserer“ Frauen an dem Integrationskurs teilnehmen. 

Ein paar neue Frauen und neue Kinder wird es auch geben. Wir hoffen und beten, dass sie sich schnell in die Gruppe einfinden und sich bald wohlfühlen dürfen.

Die Frauen des Brückenprojekts

„Unsere“ Frauen und Kinder des Brückenprojekts

Für uns wird es neu sein, dass einige der Kinder nun so jung sind – unter einem Jahr alt. Wenn da der ein oder andere noch Baby-Spielzeug hat, das er uns gerne geben möchte, dann würden wir uns sehr freuen. 

So, ich denke ihr seid jetzt wieder auf dem Laufenden…

Hier noch ein Bibelvers der mich heute bewegt hat und der eigentlich immer passt… 

Epheser 6:18
Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen,..

Hört sich gut an oder?!

Gottes Segen euch, 

Johanna Hefer

Das Team der Schmetterlinge